Seltsame demographische Zahlen beim Facebook Ad Planner

20. Oktober 2010

 

Als jemand, der als Berater für Onlineprojekte gern mal echte Zahlen zeigt, um den Kunden die Macht der Social Networks aufzuzeigen, präsentiere ich gern die aktuellen Userzahlen bei Facebook, wie sie das Ad Toolhervorbringt. Das ist am Beispiel Hamburg recht imposant: Gegenwärtig 822.660 Menschen (ohne weiteres Umland!) sollen sich bei Facebook tummeln. Als ich heute diese bei Facebookmarketing über eine recht interessante Aufbereitung dieser für jeden erhältlichen Daten stolperte, wurde ich nachdenklich: Irgendetwas stimmt nicht an den Daten. Es kann nicht jeder zweite Hamburger bei Facebook sein. Das sagt mir mein gesunder Menschenverstand und das sagt mir erst einmal meine Privatempirie. Obwohl ich einen online mindestens durchschnittlich aktiven Freundeskreis habe, ist dort nicht jeder zweite bei Facebook. Ich vermute das noch weniger für Ältere. Und so sieht es Facebook auch selbst: Der Großteil der User ist – wenn man nach Alter filtert – zwischen 13 und 40.

Wenn man aber nun bei Facebook als Filter Hamburg ohne Umland und beispielsweise das genaue Alter von 25-29 eingibt, dann erhalte ich folgende “Schätzung”:

Geschätzte Reichweite
143.900 Personen
die in Deutschland leben
die in Hamburg wohnen
einschließlich genau zwischen 25 und 29 Jahre alt

Das statistische Landesamt für Hamburg und Schleswig-Holstein verzeichnet in seinem Bericht für das Jahr 2008 aber für die gleiche Alterskohorte exakt 142.465 Einwohner. Das hieße, dass in diesem Alter über 100% der Kohorte bei Facebook sind. Selbst bei sehr optimistischer Schätzung und Abzug von einigen Fakeaccounts, selbst bei ein paar Prozent Pinnebergern, die lieber unter dem label Hamburg segeln: Entweder ich verstehe da was nicht oder mit den Zahlen stimmt etwas nicht.

Kann sich jemand das erklären? Und dann am besten mir und allen anderen Lesern gleich mit?

Tags: , ,

Keine Antworten zu “Seltsame demographische Zahlen beim Facebook Ad Planner”

  1. dieMelanie sagt:

    Sehr mysteriös. Wahrscheinlich zählen die jeden, der in der Nähe eines McDonals-Restaurants wohnt als “Hamburger” mit…

  2. YuccaTree Post + » 101% aller Hamburger zwischen 25 und 29 bei Facebook? sagt:

    [...] aussuschen und anschließend zeigt Facebook an, wieviele Menschen die Werbung erreichen wird. Lars Brücher vom Kommunikationsbüro “settantanove” sind dabei ein paar Ungereimtheiten [...]

  3. Jens Wiese sagt:

    Hallo,
    da wir diese Zahlen von Facebook ja weitergeben können wir das (hoffentlich) auch erklären. Gezählt werden alle Nutzer die im Messzeitraum (30 Tage) in Hamburg (oder einer der Hamburger Internetkonten) online gegangen sind beziehungsweise Hamburg als Wohnort angegeben haben. Durch Tourismuss, Messen und Kongresse etc. können hier also deutlich höhere Daten zustande kommen.

  4. Lars Brücher sagt:

    Hi Jens, danke für deinen – ich sag mal: Erklärungsversuch. Denn erstens steht dort “wohnen in Hamburg”, womit deine Interpretation oder Information entweder falsch ist oder Facebook mit äußerst fragwürdigen bzw. irreführenden Formulierungen arbeitet. Wenn es aber so ist, wie du sagst, dann kann man letztlich die Zahlen für die Städte bzw. für Deutschland nicht gar nicht mehr ernst nehmen, weil jeder mal irgendwo ist.

  5. Tina Kulow sagt:

    Hallo Lars,

    die Zahlen im Facebook Ad-Tool sind (wie auch dort gesagt) eine gute Schätzung – keine absoluten Zahlen. Und die Zahlen zu den Städten basieren auf verschieden Kriterien. Zum einem fliesst dort ein, was die Nutzer selbst als Standort eingeben (ihre Stadt – und das ist ja dann auch manchmal eine gefühlte Heimat :) ) und zum anderen der IP-Standort, über den sie sich im Internet tummeln.

    Viele Grüße , Tina

  6. Lars Brücher sagt:

    @Tina: Danke. Aber ist “wohnen” dann nicht (wie eben schon gesagt) eine etwas sehr gewagte Formulierung? Und wenn es so ist, wie du beschreibst: Werden die Ads in dieser Gruppe dann auch denjenigen gezeigt, die in den letzten 30 Tagen in Hamburg waren oder nur diejenigen, die sich aktuell mit einer Hamburger IP-Adresse anmelden? Erstes würde ja einen ziemlichen Streuverlust bedeuten. Bei zweitem dürfte die Zahl hingegen wesentlich niedriger als prognostiziert sein (was mir als Werbungschaltender dann allerdings angesichts Pay-per-click egal wäre).

  7. Der schwierige Tanz mit Facebook | Medientrainerblog sagt:

    [...] Reichweiten der Plattform abrufbar sind. Der Hamburger Kommunikationsexperte Lars Brücher hat mal genauer hingeschaut und einige Abwegigkeiten [...]

  8. kadekmedien sagt:

    Hallo Lars,

    Du liegst schon völlig richtig mit Deiner Skepsis. Als ich bei Berlin 1.080.900 Facebook Nutzer gesehen, war mir auch sofort klar, dass das nicht stimmen kann. Es ist nicht jeder 3. Berliner bei Facebook http://facebookmarketing.de/userdata/datas/index2/134760337/Berlin

    Und auch München hat keine 742.080 FB-Nutzer von 1.330.440 Einwohnern http://facebookmarketing.de/userdata/datas/index2/134796998/M%C3%BCnchen

    Und Nürnberg ist noch witziger: auf 503.673 Einwohner kommen 593.020 FB-User http://facebookmarketing.de/userdata/datas/index2/134800399/N%C3%BCrnberg *khkhkh*

  9. Michael Müller sagt:

    Auf mich machen die genannten Nutzerzahlen fast den Eindruck, als sei da eine Dezimalstelle verrutscht. Kann mir nicht vorstellen, dass Abgrenzungsprobleme wie Einwohner/Besucher oder Ungenauigkeiten bei der Schätzung in dieser Größenordnung als Erklärung ausreichen.

  10. links for 2010-10-26 « Where is my towel? sagt:

    [...] settantanove | Blog zur digitalen Kommunikation» Blogarchiv » Seltsame demographische Zahlen beim … Damit dürfte sich der facebook adplanner als verlässliche demographieqielle erldeigt haben und wir braucen doch noch eine Volksz… ehm ja (tags: facebook statistik) [...]

Hinterlasse eine Antwort